Mittelbayerische: “Machen Mooswände die Luft besser?”

“Machen Mooswände [bald] die Luft [in Regensburg] besser?” – Die Mittelbayerische berichtet heute über unsere CityTrees im Rahmen des Vorschlags der CSU-Fraktion im Regensburger Stadtrat. Der Hintergrund: die anhaltend schlechte Luftqualität und Überschreitung der Feinstaub-Grenzwerte. “Die CSU-Stadträte wurden bei ihrer Suche nach möglichen Maßnahmen zur Verbesserung der Stadtluft auf den „CityTree“ des Berliner Start-ups „Green City Solutions“ aufmerksam.”
“Im Vergleich mit anderen bayerischen Städten sei Regensburg regelmäßig Spitzenreiter, was schlechte Luftqualität angeht, schreiben die Kommunalpolitiker an Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. „Die Belastung der Atemluft mit diesen Schadstoffen kann enorm gesundheitsschädlich sein. Daher sollten alle möglichen Maßnahmen ergriffen werden, um diese Schadstoffe zu reduzieren.“ Feinstaub belastet nach Angaben des Umweltbundesamts nicht nur die Atemwege, sondern erhöht auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Stickstoffdioxid sei vor allem für Asthmatiker ein Problem.”