Posts

CityTree @ CeBIT 2017

Today is Day 2 of this year’s CeBIT​!
Ms Brigitte Zypries​ (Federal Ministry for Economic Affairs and Energy​) already took the chance and had a closer look at our CityTree together with our CIO and co-founder Liang Wu.
Until Friday, the smart plant filter will welcome you at Stand C38 in Hall 11 (CeBIT Scale11​) with cool and clean air.

More information about Green City Solutions at CeBIT.

CeBIT2017
CeBIT_Brigitte Zypries2
CeBIT_Brigitte Zypries

Find us at CeBIT 2017!

CeBIT 2017 kicks off next week – and we are looking forward to welcome you at our CityTree in Hall 11 (CeBIT Scale 11) at stand C38 as co-exhibitor together with Deutsche Bahn.

On Monday at 2.30 pm there will the opening ceremony of the Deutsche Bahn stand and on Tuesday at 11am our CIO Liang Wu will welcome you at our smart plant filter to present our vision and explain our solution to tackle the global problem of air pollution. “As green as 275 trees” will also take place at stand C38 (more information).

If you are interested in social start-ups and IoT entrepreneurs with “Unique ideas that are changing the world”, visit Salesforce in hall 9 on Tuesday at 2pm with our CIO Liang Wu.

More information in general

WELT: “Warum ausgerechnet Moos die deutschen Innenstädte retten soll”

“Und wer sich für einen Cappuccino niederlässt, sollte das mit Atemmaske tun, denn er wird eingenebelt.” – Nein, das beschriebene Szenario stammt nicht aus China oder Indien. Gemeint ist Frankfurt am Main. Doch nicht nur im Zentrum der hessischen Metropole “wurden bis in 70 Meter Höhe Feinstaub und Stickstoffdioxid gemessen” und “Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) […] weit überschritten.” Der Artikel der WELT informiert außerdem über die Auswirkungen von Luftverschmutzung und “Moos als „Mikrofaser-Staubtuch“”. Auch unser Lösungsansatz des CityTrees wird thematisiert.
Klickt auf das Bild und lest mal rein!

Tagesspiegel: “Mit Moos gegen Mief”

“Sie sind keine zehn Zentimeter groß, uralt und unscheinbar – und doch könnten Moose Großstädte von Feinstaub befreien” – in “Mit Moos gegen Mief” berichtet der Tagesspiegel über die jüngst in Stuttgart installierte Mooswand, die erstaunlichen Leistungen von Moos – und auch unseren CityTree.
Bereits “2007 entdeckte der inzwischen verstorbene Bonner Forscher Jan-Peter Frahm die besonderen Eigenschaften der auch als Bryophyten bezeichneten Pflanzen.” Dazu zählen u.a. die nicht vorhandene wasser- und schmutzabweisende Wachsschicht der Moos-Blättchen, die enorme Blattoberfläche und Wasseraufnahmekapazität.

 

WIRED Germany: “10 unbekannte Startups, die ihr 2017 im Auge behalten solltet”

“In der Tech-Branche kommt der Erfolg manchmal über Nacht. Urplötzlich wird aus einem nahezu unbekannten Namen das nächste große Ding. WIRED präsentiert euch zehn Startups, die demnächst richtig interessant werden könnten.” – Und wir von Green City Solutions freuen uns sehr, Teil dieser gar nicht so geheimen Liste zu sein.
Geht es nach Wired Germany, dann gehören wir mit unserem CityTree zu den zehn erfolgversprechendsten Startup-Kandidaten 2017. Denn “[e]s wird noch dauern, bis nur noch saubere Elektroautos durch die Städte fahren. Bis dahin wird die Luft in unseren urbanen Lebensräumen weiterhin mit Feinstaub und Autoabgasen durchsetzt sein. Zumindest, wenn sich nicht eine Lösung findet, sie an Ort und Stelle zu säubern. Genau die will das 2014 gegründete Unternehmen Green City Solutions aus Berlin und Dresden gefunden haben. Einer ihrer sogenannten CityTrees soll die Luftfilterleistung von 275 Bäumen erbringen.”

So lebt Dresden: “Grüne Wände für ein besseres Stadtklima”

“Grüne Wände für ein besseres Stadtklima” – vielen Dank an Saxowert Immobilien GmbH & Co. KG und So-lebt-Dresden.de für den erfrischenden Beitrag und die “Reise in die Zukunft”! 🍃
“Was 2014 als kleines Startup in Dresden seinen Anfang nahm, hat sich mittlerweile zu einer großen Erfolgsgeschichte ausgewachsen. […] Längst kommt der Stadtstaubsauger nicht nur in deutschen Städten wie Berlin und Jena zum Einsatz, sondern auch in internationalen Metropolen wie Paris und Hongkong.
Im September letzten Jahres zog es das Start-Up schließlich zusätzlich zum Standort in Dresden auch auf den EUREF-Campus in Berlin. Kein leichter Schritt.”

CeBIT 2017: CityTree auf dem Stand der Deutschen Bahn

Am 20. März ist es soweit, die CeBIT 2017, das “Global Event for Digital Business”, öffnet ihre Tore. Wir freuen uns, auf dem Stand der Deutschen Bahn in Halle 11 (CeBIT Scale11) zusammen mit vielen anderen Innovationen unseren CityTree präsentieren zu können.
Am Dienstag, den 21.03., stellt unser Mitgründer und CIO Liang Wu unseren intelligenten Pflanzenfilter persönlich den Anwesenden vor.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Indoor CityTree at InnoTrans 2016.

Mittelbayerische: “Machen Mooswände die Luft besser?”

“Machen Mooswände [bald] die Luft [in Regensburg] besser?” – Die Mittelbayerische berichtet heute über unsere CityTrees im Rahmen des Vorschlags der CSU-Fraktion im Regensburger Stadtrat. Der Hintergrund: die anhaltend schlechte Luftqualität und Überschreitung der Feinstaub-Grenzwerte. “Die CSU-Stadträte wurden bei ihrer Suche nach möglichen Maßnahmen zur Verbesserung der Stadtluft auf den „CityTree“ des Berliner Start-ups „Green City Solutions“ aufmerksam.”
“Im Vergleich mit anderen bayerischen Städten sei Regensburg regelmäßig Spitzenreiter, was schlechte Luftqualität angeht, schreiben die Kommunalpolitiker an Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. „Die Belastung der Atemluft mit diesen Schadstoffen kann enorm gesundheitsschädlich sein. Daher sollten alle möglichen Maßnahmen ergriffen werden, um diese Schadstoffe zu reduzieren.“ Feinstaub belastet nach Angaben des Umweltbundesamts nicht nur die Atemwege, sondern erhöht auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Stickstoffdioxid sei vor allem für Asthmatiker ein Problem.”

 

Deutsches Regional Fernsehen: “Vertikale Gärten in Berlin”

“Spezielle Moose filtern Feinstaub aus der Luft” – vergangene Woche besuchte uns das DRF1 – Deutsches Regional Fernsehen am CityTree der Deutschen Bahn am Bahnhof Berlin Südkreuz und in unserem Büro auf dem EUREF-Campus.
Schaut mal rein, denn der CityTree, eine Erfindung des Dresdner StartUp-Unternehmens Green City Solutions, hilft die immer größer werdende Luftverschmutzung in Städten zu bekämpfen: Vertikale Pflanzenwände werden mit dem sogenannten Internet-der-Dinge verbunden und filtern so viel Feinstaub, Kohlenstoffdioxide und Stickoxide aus der Luft, wie sonst eine Vielzahl urbaner Bäume. Dutzende Sensoren pro Anlage messen permanent Feinstaubgehalt, Temperatur, Regenmenge etc. und regeln so die automatische Bewässerung und Nährstoffversorgung.”

Hello Tomorrow: Air Quality Startup Pitch by Liang Wu

In october 2016 Green City Solutions was one of the nominated startups in the category “Air Quality” and part of the Hello Tomorrow Global Summit in Paris. Now you have the chance to learn more about us and our CityTree by watching our CIO’s startup pitch!