Posts

CityTree @ CeBIT 2017

Today is Day 2 of this year’s CeBIT​!
Ms Brigitte Zypries​ (Federal Ministry for Economic Affairs and Energy​) already took the chance and had a closer look at our CityTree together with our CIO and co-founder Liang Wu.
Until Friday, the smart plant filter will welcome you at Stand C38 in Hall 11 (CeBIT Scale11​) with cool and clean air.

More information about Green City Solutions at CeBIT.

CeBIT2017
CeBIT_Brigitte Zypries2
CeBIT_Brigitte Zypries

Find us at CeBIT 2017!

CeBIT 2017 kicks off next week – and we are looking forward to welcome you at our CityTree in Hall 11 (CeBIT Scale 11) at stand C38 as co-exhibitor together with Deutsche Bahn.

On Monday at 2.30 pm there will the opening ceremony of the Deutsche Bahn stand and on Tuesday at 11am our CIO Liang Wu will welcome you at our smart plant filter to present our vision and explain our solution to tackle the global problem of air pollution. “As green as 275 trees” will also take place at stand C38 (more information).

If you are interested in social start-ups and IoT entrepreneurs with “Unique ideas that are changing the world”, visit Salesforce in hall 9 on Tuesday at 2pm with our CIO Liang Wu.

More information in general

CeBIT 2017: CityTree auf dem Stand der Deutschen Bahn

Am 20. März ist es soweit, die CeBIT 2017, das “Global Event for Digital Business”, öffnet ihre Tore. Wir freuen uns, auf dem Stand der Deutschen Bahn in Halle 11 (CeBIT Scale11) zusammen mit vielen anderen Innovationen unseren CityTree präsentieren zu können.
Am Dienstag, den 21.03., stellt unser Mitgründer und CIO Liang Wu unseren intelligenten Pflanzenfilter persönlich den Anwesenden vor.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Indoor CityTree at InnoTrans 2016.

Deutsches Regional Fernsehen: “Vertikale Gärten in Berlin”

“Spezielle Moose filtern Feinstaub aus der Luft” – vergangene Woche besuchte uns das DRF1 – Deutsches Regional Fernsehen am CityTree der Deutschen Bahn am Bahnhof Berlin Südkreuz und in unserem Büro auf dem EUREF-Campus.
Schaut mal rein, denn der CityTree, eine Erfindung des Dresdner StartUp-Unternehmens Green City Solutions, hilft die immer größer werdende Luftverschmutzung in Städten zu bekämpfen: Vertikale Pflanzenwände werden mit dem sogenannten Internet-der-Dinge verbunden und filtern so viel Feinstaub, Kohlenstoffdioxide und Stickoxide aus der Luft, wie sonst eine Vielzahl urbaner Bäume. Dutzende Sensoren pro Anlage messen permanent Feinstaubgehalt, Temperatur, Regenmenge etc. und regeln so die automatische Bewässerung und Nährstoffversorgung.”

Stellungnahme zum Unternehmenssitz

Einen herzlichen Guten Tag von unserer Seite,

innerhalb der letzten Tage gab es ein wenig Unruhe in Bezug auf Veröffentlichungen und unseren Sitz, weshalb wir gern dazu Stellung nehmen möchten. Ja – seit letztem Jahr sind wir, wie angekündigt, auch in Berlin vertreten. Im Rahmen des Accelerators der Deutschen Bahn ergab sich für uns eine ideale Möglichkeit, um uns als Unternehmen weiterzuentwickeln und weiter zu wachsen. In der DB mindbox in Berlin Mitte fanden wir auch die nötige Unterstützung für den Umzug unseres Hauptsitzes.

Die Bundeshauptstadt ist mit ihren Gegebenheiten, besonders hinsichtlich der Infrastruktur und der Nähe zu zahlreichen politischen Entscheidungsträgern und potentiellen Kunden, ein guter Ort für Start-ups. Aufgrund dessen bezogen wir nach Abschluss des DB Accelerators unsere eigenen Geschäftsräume auf dem EUREF-Campus im Süden Berlins. Hier sind u.a. mit Climate-KIC und dem CISCO openBerlin Innovation Center zwei Partner vertreten, mit denen wir schon länger zusammenarbeiten.

Nichts destotrotz hängt unser Herz nach wie vor ebenfalls an Dresden: als „Wiege“ und Gründungsort von Green City Solutions, als langjährige Heimat sowohl in privater als auch geschäftlicher Hinsicht, als Universitätsstadt, in der wir an TU Dresden und HTW Dresden unser Studium absolvierten – und nicht zuletzt als Sitz von zahlreichen Institutionen, die uns auf unserem Weg begleiteten, unterstützten und nach wie vor zur Seite stehen. Exemplarisch seien hier zusätzlich zu den Universitäten und Forschungseinrichtungen Dresden Exists, die Gründungsschmiede sowie DRESDEN Concept e.V. und die Stadt Dresden genannt, mit denen wir noch immer in Gesprächen stehen und zusammenarbeiten.

Wir sind stolz, wenn wir an unsere acht CityTrees vor der Frauenkirche im Sommer vergangenen Jahres zurückdenken. Drei der Pflanzenfilter haben noch immer ihren Platz in der Landeshauptstadt. Und nicht nur die: Auch einige unserer Mitarbeiter, z.B. unsere Entwickler, sitzen noch immer in Dresden in der Nähe der Hochschule. Es bestehen dahingehend auch Überlegungen, Dresden als technologischen Standort zukünftig weiter auszubauen.

Wir hoffen, wir konnten ein wenig Klarheit schaffen – und wünschen euch eine erfolgreiche Woche. 🙂

RBB: “Eine Mooswand, so stark wie 275 Bäume”

Mit frischer und kühler Luft starten wir in die neue Woche! Bitterkalt war es auch, als uns zibb vom rbb Fernsehen am CityTree der Deutschen Bahn am Bahnhof Berlin Südkreuz besuchte.
“In Berlin werden immer wieder die Werte für Schadstoffe überschritten. Das gilt auch für den krebsfördernden Feinstaub. Dagegen müsse doch ein Kraut gewachsen sein, sagten sich die Gründungsmitglieder des Start-up-Unternehmens “Green City Solutions“. Ist es auch, genauer gesagt wächst dagegen: Moos. Die Gründer haben einen “CityTree” entwickelt – einen Stadtbaum aus dem weichen, grünen Wundermittel.”
Schaut rein, noch eine Woche ist der Beitrag in der Mediathek verfügbar!

Startup TV: Startup des Tages – Green City Solutions

StartupPitch: Im Dezember stellte Startup TV jeden Tag ein neues Startup vor. In Zusammenarbeit mit deutsche-startups.de sprachen sie auch mit unserem CIO Liang Wu über das Problem & unsere Lösung, das Geschäftsmodell, bisherige Meilensteine, die Gründer & das Team sowie die Finanzierung. Mit dabei: der CityTree der Deutschen Bahn im Rahmen des DB Accelerators (DB mindbox).
Schaut mal rein!

Let it Grow: “Combining economy and ecology to battle urban air pollution”

“Combining economy and ecology to battle urban air pollution” – read our latest article on Let it Grow. The team met our CIO Zhengliang Wu at the CityTree of Deutsche Bahn at Berlin Südkreuz.
“With reports that 92% of the world’s population currently lives in places where air quality levels exceed their pollution limits (World Health Organization (WHO)), it’s time to take action. For Berlin-based Green City Solutions, it was the trigger to develop CityTree, a 4-metre-high billboard covered in moss that’s able to filter the pollution of up to 417 cars annually whilst cooling down the surrounding air (and providing Wi-Fi!) We met up with founder Zhengliang Wu to learn more about this multifunctional super tree.”
 
let-it-grow_berlin_liang-wu

Rückblick 3rd Batch Deustche Bahn Accelerator @ DB mindbox Berlin

Den Start in das wohlverdiente Wochenende versüßt euch diesmal die DB mindbox mit dem Rückblick auf den 3. Batch des DB-Accelerators mit Haferkater, Smart Urban Solutions (velo easy/ Easy Locker) und Green City Solutions. Dieser umfasst sowohl die erste Begegnung bei den Auswahlpitches als auch die weitere Zusammenarbeit bis hin zum Demoday und der Realisierung am Berlin Hauptbahnhof und Berlin Südkreuz. Es war uns eine Freude! 🍃

Energy TV24: “Moos gegen Luftverschmutzung”

Während der Innotrans 2016 empfing unser CEO Dénes Honus das Team von Energy TV24 am Outdoor-CityTree der Deutschen Bahn. Dabei herausgekommen ist der Beitrag Moos gegen Luftverschmutzung”, in welchem unser Mitgründer erklärt, wie wir Städten und Unternehmen weltweit helfen, gegen urbane Luftverschmutzung vorzugehen. In unserem CityTree “fusionieren Internet der Dinge-Technologien mit speziellen Mooskulturen, die die Fähigkeit haben, Luftverschmutzung, vereinfacht gesagt, aufzuessen.”