Wie unsere Städte zu lokalen Saunen werden und was wir dagegen tun können

Bitte stellen Sie sich folgende zwei Szenarien vor:

Szenario 1: Stellen Sie sich einen heißen Sommertag vor. Sie öffnen Ihr Auto, setzen sich und nehmen diese kaum erträgliche Hitze wahr, die Sie umgibt. Im großen Maßstab kann man diese Situation mit der Entwicklung von Hitzeinseln im urbanen Raum vergleichen. Aufgrund der fehlenden Begrünung, der Oberflächenversiegelung und der fehlenden Luftzirkulation steigt die Temperatur in Ballungsräumen an – die Stadt wird heißer.

Szenario 2: Stellen Sie sich einen heißen Sommertag vor. Sie öffnen Ihr Auto, setzen sich und nehmen diese kaum erträgliche Hitze wahr, die Sie umgibt. Ihre Klimaanlage lief jedoch die ganze Nacht konstant auf niedrigem Niveau. Im großen Maßstab kann man diese Situation mit der Entwicklung von Hitzeinseln im urbanen Raum vergleichen. Aufgrund der fehlenden Begrünung, der Oberflächenversiegelung und der fehlenden Luftzirkulation steigt die Temperatur in Ballungsräumen an – die Stadt wird heißer. Es gibt jedoch den CityBreeze, der diese verschmutzte Luft in erfrischende Luft mit leichtem Waldgeruch umwandelt.

Stellen Sie sich nun vor, dass mehrere CityBreezes dies gleichzeitig tun. Wie erträglich wäre die Temperatur in unseren Städten!

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT