Heinz Dürr Invest GmbH steigt als Investor ein

Unter dem Motto “We Grow Fresh Air” reinigen wir mit einzigartigen Biotech-Filtern auf Basis von lebendigen, spezialisierten Moosen die verschmutzte Großstadtluft. Das nachhaltige Konzept überzeugt und hat innerhalb der aktuell laufenden Finanzierung mit der Heinz Dürr Invest GmbH einen starken strategischen Investor gefunden, der mit einem einstelligen Millionenbetrag die Wachstumsfinanzierung antreibt.

“Dass ein so erfahrener und renommierter Unternehmer an uns, unsere Vision und unser Geschäftsmodell glaubt und mit einer signifikanten Summe die Folgefinanzierung anführt, motiviert uns außerordentlich und ist ein absoluter Meilenstein”, erklärt Green City Solutions Mitgründer und Geschäftsführer Peter Sänger.

Wir nutzen die spezielle Fähigkeit von Moosen, Feinstaub aus der Luft zu filtern und zeitgleich die Umgebungsluft abzukühlen, um gezielte, innerstädtische “Frischluftzonen” zu schaffen. Dafür wurde nicht nur die Ursprungsidee kontinuierlich weiterentwickelt und messbar gemacht, sondern auch eine eigene Moosfarm mit Labor und eine Fertigung im brandenburgischen Bestensee nahe Berlin aufgebaut.

“Die enorme Steigerung der natürlichen Fähigkeit von lebendem Moos durch Internet-of-Things-Technologie ist ein zukunftsweisendes Beispiel dafür, dass Nachhaltigkeit und Moderne, aber auch Ökologie und Ökonomie gut zusammenpassen. Die Innovationskraft, die breite Expertise und die drei marktreifen Produkt-Lösungen haben mich vollends überzeugt”, begründet Heinz Dürr das Investment.

Die Moosfilter kombinieren die Kraft von lebenden Moosen mit innovativer IoT-Technologie und können so bis zu 82% des schädlichen Feinstaubs aus der Luft filtern und die Luft dabei um bis zu 4 Grad Celsius kühlen. Die integrierte Sensorik steuert zudem die Moosversorgung und misst Umweltdaten in Echtzeit. Zu den Kunden zählen Industrie- und Infrastruktur-Unternehmen, die Bauwirtschaft, Retailer, Kommunen und kommunale Betriebe.

“Wir erfahren aktuell eine deutlich wachsende Nachfrage und werden durch das frische Kapital in der Lage sein, unser Geschäft und die Produkte CityBreeze, CityTree und WallBreeze entsprechend auszubauen”, freut sich Peter Sänger.

Bereits jetzt stehen die Produkte nicht nur in deutschen Städten wie Berlin, Bonn, Braunschweig und Leipzig, sondern sind auch in weiteren europäischen Städten wie London, Zürich, Cork und Hereford im Einsatz.

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT