Any Way the fresh wind blows

Die re:publica, das Festival für die digitale Gesellschaft und das bessere Morgen, fand vom 8.-10. Juni 2022 in der Arena Berlin und dem Festsaal Kreuzberg statt und stand in diesem Jahr unter dem Motto “Any Way the Wind Blows”. Naheliegend also, dass zwei Moosfilter, die frischen Wind mit digitaler Präsentationsfläche verbinden, nicht fehlen durften. Die Rede ist natürlich vom CityBreeze.

Bei sommerlichen Temperaturen war die frische Brise, die die CityBreezes über die Verdunstungskühle der Moose erzeugt haben, ein wahrer Segen der vielen Besucher:innen Abkühlung bot. Ob draußen im Foodbereich oder drinnen neben der Hauptbühne, die Bildschirme mit ungewöhnlich grünem Rücken haben für Erstaunen gesorgt.

Mit Moos gegen den Klimawandel

Gründer und CEO Peter Sänger hat in einem 15-minütigen Impulsvortrag die vielen Vorzüge der Superpflanze aufgezeigt und deutlich gemacht, weshalb Bäume es im urbanen Umfeld schwer haben und warum daher Moos in die Stadt muss. Der Vortrag stieß auf großes Interesse, die Audiogeräte, über die Interessierte den Ausführungen lauschen konnten, waren schnell vergriffen. Im Anschluss an den Vortrag hat Peter das Publikum in einer Fragerunde direkt am Moos des CityBreeze mit Details versorgt.

Credits:
1 Screen: Simon Dierks/Green City Solutions
| 2 Publikum: Jan Zappner/re:publica
| 3 Kicker: Stefanie Loos/re:publica
| 4 : Moos-Seite: Simon Dierks/Green City Solutions

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT